100 % »Bio« ist möglich.
Gesunde Böden und artenreiche Feldgemeinschaften sichern die Zukunft.
Deshalb: Ackergifte? Nein danke!

Aktuell

Die Märchenstunde ist vorbei

Pestizide bleiben auf dem Acker? Von wegen! Diese und weitere Behauptungen der Agrarindustrie haben wir unter die Lupe genommen.

Ackergifte? Nein Danke!

Unsere bundesweite Studie belegt: Pestizide verbreiten sich über die Luft weit abseits von Äckern.

Unsere Forderungen zur Bundestagswahl

Das Zulassungsverfahren für chemisch-synthetische Pestizide muss reformiert werden. Diese und weitere Kernforderungen haben wir  formuliert.

»Eine vollständig auf agrarökologischen Methoden umgestellte europäische Landwirtschaft könnte im Jahr 2050 ohne Pestizide und synthetische Dünger rund 530 Millionen Europäer gesund und ausgewogen ernähren.

Gerade in Jahren mit Dürren verzeichnet der biologische Landbau 31 % mehr Erträge und verbraucht dabei 45 % weniger Energie und stößt 40 % weniger Treibhausgase aus.«

– Weltagrarbericht –

Europäische Bürgerinitiative
"Bienen und Bauern retten!"

Unsere biologische Vielfalt ist in Gefahr wie nie zuvor. Deshalb setzte die Europäische Kommission im “Green Deal” das Ziel, den Einsatz von Pestiziden um 50 % zu reduzieren.

Die Pestizidindustrie, ihre Verbündeten im Europäischen Parlament und die nationalen Regierungen greifen dieses historische Ziel an.
Nie zuvor war es für Bürger*innen der EU so wichtig, ihre Stimme gegen den Einsatz von Pestiziden zu erheben.

Fordern Sie jetzt mit uns den Ausstieg aus der Verwendung von chemisch-synthetischen Pestiziden!

Unterstützen Sie die Aktion und unterschreiben Sie die Forderung
Eine bienenfreundliche Landwirtschaft für eine gesunde Umwelt

Zum Newsletter Anmelden

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Wir informieren Sie alle vier bis acht Wochen zum Thema Pestizide und über unsere Arbeit.

Wir behandeln Ihre Daten streng vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter. Sie können den Empfang der Nachrichten jederzeit wieder abmelden. Einen Abmeldelink finden Sie am Ende jeder Ausgabe des Newsletters oder Sie senden uns eine E-Mail an: info@enkeltauglich.bio

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung